6 views
0

Alone in the Dark erschien 1992 für DOS und ist ein bekanntes Action-Adventure, das als Begründer des Untergenres Survival Horror gilt. Das Computerspiel basierte auf dem von H. P. Lovecraft erdachten Cthulhu-Mythos und erzählt die Geschichte um den Privatdetektiv Edward Carnby. Die Serie erhielt weitere Fortsetzungen und wurde sogar verfilmt.

Das Entwicklerstudio Infogrames wurde am 1. Juni 1983 von Bruno Bonnell und Christophe Sapet in Lyon, Frankreich gegründet. Zu den bekanntesten Titeln des Unternehmens zählte unter anderem das 1992 veröffentlichte Survival-Horror-Spiel Alone in the Dark. Heute firmiert das Unternehmen unter dem Namen Atari SA mit Sitz in Paris.

Veröffentlichung: 1992
Entwickler: Infogrames
Systeme: PC, DOS, 3DO, Mac OS, PC-98, Acorn Archimedes, FM Towns, iOS

About author

Chris

Christian Thieme ist Fotograf, Journalist und PR-Berater. Der gebürtige Niederrheiner wurde in Wesel geboren und hat mit sechs Jahren seine Leidenschaft für Computerspiele entdeckt. Sein erstes System war der Commodore Amiga 500 gefolgt von einem 486er DX 40. Sein liebstes Genre sind Point & Click Adventures.

Comments
  • Sascha1

    12. Januar 2022

    Alone in the Dark, was für ein fantastisches Spiel. Bis heute packt mich die Atmosphäre.
    Hatte es damals erst bei einem Freund auf seinem DOS-Rechner gesehen und mir später dann für´s 3DO gekauft. Geschafft habe ich es leider nie, aber irgendwann vielleicht. 🙂

    Antworten
    • Chris2

      13. Januar 2022

      Ich hab das Spiel damals tatsächlich auch nur bei meinem besten Kumpel gesehen. Er war total fasziniert und hat sich auch die kommenden Teile gekauft. Mich hat das Spiel damals nicht gepackt, aber richtig gespielt habe ich es auch nie. Liebe Grüße Chris

      Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *