[Thema] DOOM – Die Geburt des Ego-Shooters

[Thema] DOOM – Die Geburt des Ego-Shooters

159 views
0

DOOM ist eine der Spieleserien, die Geschichte geschrieben haben. Vor 26 Jahren, am 10. Dezember 1993 wurde der erste Teil des Franchise veröffentlicht und trat seinen Siegeszug an.
Heute gelten die Mitbegründer von id Software, John Carmack und John Romero als die Väter des Ego-Shooter Genres. Nicht nur, dass sie den technologischen Grundstein für eine neue, immersivere Art des Spielens gelegt haben, sondern weil das Erlebnis auch im Multiplayer-Deathmatch mit Freunden erlebt werden konnte. Ein Konzept, dass schnell zu einem Branchenstandard werden sollte.
Mit den Jahren wuchs auch die Hintergrundgeschichte, rund um die Serie. Ab Mitte der 1990er ergänzten Romane und Comics das Franchise und 2005 folgte auch der erste Kinofilm. Der Siegeszug basiert aber hauptsächlich auf der Community. Durch die offene Software-Struktur entstanden mit der Zeit immer neue Mods und mit der Community-Challenge Doom auf praktisch jedem Gerät zum Laufen zu bringen, entstanden die kuriosesten Umsetzungen auf Taschenrechnern, Druckern und Heizungsthermostaten.
DOOM wurde im wahrsten Sinne für jedem zum Verhängnis, da es einen nicht mehr losließ. Bis heute begeistert DOOM viele Gamer und 2020 erwartet uns endlich der nächste Teil mit dem Titel DOOM Eternal.
Robin und ich versuchen heute die Entwicklung von Doom zusammenzufassen und den Kern der Leidenschaft herauszuarbeiten. Viel Spaß bei einer Reise, tief ins DOOM-Universum.

Ergänzende Quellen

Die DOOM-Bibel

Top 10 Easter Eggs

id Software Historie

Your email address will not be published. Required fields are marked *