Doom Eternal verschiebt sich

Doom Eternal verschiebt sich

0
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Am Dienstag ließ ZeniMax Deutschland die Bombe platzen und verkündete offiziell, dass sich der Release von DOOM Eternal auf das kommende Jahr verschieben wird.

Dazu ein Zitat aus der Pressemitteilung:
„Um sicherzustellen, dass wir die bestmögliche Spielerfahrung bieten, – und damit DOOM Eternal unseren Standards in Bezug auf Spielgeschwindigkeit und Feinschliff gerecht wird – haben wir beschlossen, den Starttermin um einige Monate nach hinten zu verschieben auf den 20. März 2020. Wir wissen, dass viele Fans von dieser Verzögerung enttäuscht sein werden, aber wir sind zuversichtlich, dass DOOM Eternal ein Spielerlebnis bietet, das die Wartezeit wert ist.“

Ob Bethesda sich das Community-Feedback zu Herzen genommen hat und Änderungen am geplanten Spiel vornimmt, werden die kommenden Monate zeigen.

Zusätzlich gibt ZeniMax gekannt, dass der geplante Invasion Mode kurz nach dem Release als kostenloses Update veröffentlicht wird. Zudem soll die Nintendo Switch Version erst nach allen anderen Plattformen erscheinen.

About author

Chris

Christian Thieme ist Fotograf, Journalist und PR-Berater. Der gebürtige Niederrheiner wurde in Wesel geboren und hat mit sechs Jahren seine Leidenschaft für Computerspiele entdeckt. Sein erstes System war der Commodore Amiga 500 gefolgt von einem 486er DX 40. Sein liebstes Genre sind Point & Click Adventures.

Your email address will not be published. Required fields are marked *