Gamescom – Tagebuch (Montag)

Gamescom – Tagebuch (Montag)

0

Schon einen Tag vor der offiziellen Eröffnung der Gamescom war Chris unterwegs und hatte die ersten Termine in Köln. Neben einem geplanten Termin gab es ein tolles Launch-Event von Alienware und einen Blick hinter die Kulissen einer Messe, die noch im Aufbau war.

Am Dienstag öffnet die Gamescom offiziell ihre Pforten für die Fachbesucher. Die ersten Publisher und Entwickler bieten aber schon ab Montag die ersten offiziellen Termine für Journalisten an. So sollte es auch bei Daedalic sein. Was mich allerdings etwas wunderte war, dass ich für Montag direkt in die Messehalle eingeladen wurde. Eine letzte E-Mail-Korrespondenz am Montagmorgen verschaffte mir Gewissheit, dass der Termin tatsächlich stattfindet. Also auf ins Messegetümmel. Wie zu erwarten erwartete mich Chaos. Kaum ein Stand war fertig aufgebaut – Normalzustand, ein Tag vor Beginn. Bei Daedalic angekommen, waren die Jungs noch fleißig am Aufbauen und etwas verwundert über meinen frühzeitigen Besuch. Ein Anruf später stand fest, dass sich die PR-Agentur einen Fehler geleistet hatte. Den nächsten Anlauf gibt es daher erst am Dienstag. Den kleinen Fauxpas empfand ich aber nicht als schlimm. In diesem Jahr wollte ich hinter die Kulissen der Messe werfen und das habe ich geschafft. Ich konnte die unzähligen Menschen dabei beobachten, wie sie einen Tag vor dem Messebeginn Stück für Stück alles aufbauen. Ein gruseliges Bild! Jeder, der sich mit Messen nicht auskennt, würde nie auf die Idee kommen, dass eine Nacht später alles perfekt aussieht. Aber so ist das Messegeschäft, über der letzten Nacht liegt eine Magie, die dafür sorgt, dass am nächsten Morgen alles ist, wie es sein soll.

Die Booth von Cyberpunkt 2077 sah am Montag schon ganz gut aus. Zumindest von außen.

In Halle 4.1 entstand bei meinem Rundgang auch die Booth von Cyberpunk 2077. Ein Block aus Holz und Papiertapete, der am Eingang nur etwas von Innenleben zeigte. Was ich aber sehen konnte, sah auf jeden Fall schon sehr überzeugend aus und ich bin gespannt, wie es morgen auf der Messe wirkt.

Einen Tag vor Messestart meldete CD Project Red zu Cyberpunkt 2077, dass das Spiel auch bei Google Stadia – der cloud-basierten Gamingplattform von Google – Einzug halten wird.

Alienware Launch-Event

Das Highlight des Tages war das Alienware-Launch-Event, dass im Bauwerk Cologne stattfand. In gewohnt amerikanischer Weise gab es ein unterhaltsames Bühnenprogramm, das es geschafft hat 5 Minuten Informationen in 1,5 h aufzupusten. Aber immerhin ein Event, das überzeugte. Hardware-Freunde können sich über zahlreiche neue Produkte vom Gaming-Hardware-Anbieter freuen.

Das größte Stück Hardware stellte dabei ein 55 Zoll OLED-Gaming-Monitor (Typ:AW5520QF) dar, der schon im September erhältlich sein soll. Ergänzt wird das Monitor-Portfolio durch einen neuen 27 Zoll Gaming Monitor (Typ:AW2720HF) sowie einen 34 Zoll Curved-Gaming-Monitor (Typ:AW3420DW). Auch neu Peripheriegeräte hat Alienware prominent angekündigt. Die Gaming-Mäuse 310M, 510M sowie 610M werden die Produktkategorie in Zukunft abrunden. Hinzu kamen noch die neuen Tastaturen 310K und 510K.

Auch im Bereich der Hardware wurden zwei neue Desktop-Rechner vorgestellt. Der Aurora sieht nicht nur gut aus, sondern soll durch seine spezielle Bauform auch eine um 8% bessere Kühlleistung aufweisen und somit die internen Lüfter weniger belasten. Last but not least zeigte Alienware auch den neuen Dell G5 Desktop erstmals dem Publikum. Alle Launch-Produkte findet ihr hier noch einmal zum detaillierten nachlesen.

Der erste Tag war ein interessanter Auftakt und zeigt, dass die Gamescom mittlerweile ein internationales Gewicht erhalten hat und sich als sehr gutes Gegenstück zur E3 in LA entwickelt.

About author

Chris

Christian Thieme ist Fotograf, Journalist und PR-Berater. Der gebürtige Niederrheiner wurde in Wesel geboren und hat mit sechs Jahren seine Leidenschaft für Computerspiele entdeckt. Sein erstes System war der Commodore Amiga 500 gefolgt von einem 486er DX 40. Sein liebstes Genre sind Point & Click Adventures.