[Redaktionssitzung] Schwierigkeitsgrad in Videospielen im Wandel der Zeit

110 views
0

 

Welche kleinen „Helfer“ haben sich mit der Zeit etabliert? Auf was möchten wir nicht mehr verzichten? Diesen und anderen Fragen gehen Chris, Dave und Robin in der heutigen Folge vom Levelmeister-Podcast nach.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aus der Redaktion

Levelmeister ist bei Steady

Levelmeister möchte wachsen, und dass können wir nur mit eurer Hilfe. 😉 Wir bieten euch seit über einem Jahr gute Unterhaltung und unabhängigen Videospieljournalismus und das möchten wir weiter ausbauen. Daher haben wir uns entschlossen Steady eine Chance zu geben. Mit einem kleinen Abo könnt ihr unsere Arbeit unterstützen und uns auf dem Weg begleiten ein unabhängiges und größeres Medium zu werden. Wir haben da richtig Bock drauf, derzeit müssen wir aber alles privat finanzieren. Damit wir auch mal aktuelle Releases oder öfter mal einen Studiotreff finanzieren können, brauchen wir eure Unterstützung. Besucht doch mal unsere Steady-Webseite —>

iTunes

Aktuell kämpfen wir noch etwas mit der Reichweite unseres Podcasts und auch hier könnt ihr uns kostenlos unterstützen, indem ihr vielleicht 5-Sterne und eine positive Rezension bei iTunes hinterlasst (Wenn euch unser Podcast gefällt). Dies hilft uns, dass wir auch von anderen Hörern gefunden werden können. Natürlich dürft ihr uns auch gerne weiterempfehlen. 😉

Levelmeister-Community bei Discord

Komm in unseren Discord-Kanal und diskutiere Live mit uns, wenn wir Senden oder wir gerade online sind. Wir freuen uns auf euch. 🙂

 

News

Steam Link adé

Am 19. November 2018 gab Valve bekannt keine weiteren Steam Link-Geräte zu vertreiben. Als Alternative wird nun zur Steam Link App geraten, die sich aktuell noch in der Beta befindet.

 

Gadgets

SplitFish FragFX Piranha PS4 – Sony offiziell lizenziert (PS4/PS3) – Maus für die PS4

Passend zum Thema hat Chris ein lange gewünschte Hardware ausfindiggemacht, die das Zocken an der Playstation zur Wonne machen könnte. SplitFish hat mit der FragFX Piranha PS4 die mittlerweile zweite Version eines Mouse-Controllers für die beliebte Konsole herausgebracht. Für etwa 100 Euro kann man sich das Gerät unter den Weihnachtsbaum legen.

Affiliate-Link zu Amazon

Comments
  • Sascha1

    9. Dezember 2020

    Rick Dangerous kenne ich auch noch. Das war wirklich super. Damals hatte das ein Klassenkamerad, bei ihm habe ich es dann auch zuerst gesehen. Eine Sicherheitskopie mit Trainer. Aus irgendeinem Grund wollte er es mir aber nicht kopieren. Weiß ich heute nicht mehr warum. Auf jeden Fall habe ich es dann wenige Tage später auf dem Ramschtisch im Hertie bei uns für ca. 10 Mark gesehen. Also gleich mitgenommen. Daheim dann angeschmissen und da kam dann kein Trainer-Menü mit unendlich Leben. Und das Ding ist ja wie Ihr schon gesagt habt – bockschwer. Habe ihn dann angerufen, wo das Menü für unendlich Leben sei. 😀

    Dass man wie z.B. bei Tomb Raider den Schwierigkeitsgrad anpassen kann, und dann sogar noch für Rätsel, Gegner usw und das im laufenden Spiel noch ändern kann, das finde ich wirklich super. Damals mögen Spiele vielleicht schwerer gewesen sein, was aber auch dem geschuldet ist, dass einfach nicht so große Teams das Spiel testen konnten. Heute will man ja nicht, dass es nach wenigen gescheiterten Versuchen in der Ecke landet.

    In aktuellen Spielen habe ich in den letzten Jahren nur einmal gecheatet. Das war bei Soldier of Forture 3, da gabs so einen Endgegner in der Tiefgarage. Der hat mich wirklich zur Verzweiflung gebracht. Nur mit unendlich Engergie habe ich es dann geschafft. Eigentlich versuche ich alle Spiele wie vom Entwickler geplant durchzuspielen, aber hier war´s mir dann doch egal. Meine Nerven waren mir wichtiger.

    In unserer Kindheit hatte mein Bruder ein Actionreplay. Damit und den Codes, welche in der Videogames abgedruckt wurden haben wir dann auch einige Spiele geschafft, von denen wir sonst nie das Ende gesehen hätten. Vor allem Super Probotector auf dem SNES ist mir da noch sehr in Erinnerung. Was für ein harter Brocken.

    Ach ja, und früher gabs ja viele Spiele auf dem Amiga, wo man nach dem Ableben wieder von ganz vorne angefangen hat. Könnte ich heute nicht mehr. Weder habe ich die Zeit, noch die Geduld immer und immer wieder schon bestandene Abschnitte neu zu meistern.

    Was ich sehr schade finde, dass moderne Spiele aufgrund der Konsolen am PC keine Quicksave-Funktion mehr haben. Das war schon sehr schick damals.

    Ich bin jetzt auch kein riesiger Fan von Quicktime Events. Vor allem wenn sie nur aus so dummen A+D+A+D bestehen. Bei Bionic Commando gab´s so eine dämlich Stelle – der letzte Endgegner. Links, rechts, links, rechts. Das war mir zu doof, vor allem in so einem Tempo, dass mir die Finger weh getan haben. Somit habe ich dieses Spiel noch nie wirklich durchgespielt. War schon zwei oder drei Mal am Ende, aber den Abspann schaue ich mir immer wieder auf Youtube an. 😉

    Viele Grüße

    Antworten
    • Chris2

      9. Dezember 2020

      Hi Sascha, in der kommenden Folge unseres Podcasts werden wir mal über das Cheaten in Spielen reden. Das wird bestimmt spannend, da ich auch sofort an das Action Replay auf dem AMIGA gedacht habe. 😀 Die erste Version habe ich gebraucht bekommen. Dann wollte ich irgendwann die MKIII, die aber dann leider überall ausverkauft war. Ich habe es nie bekommen. *schnüff*

      Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *