15 views
0

Nach den Erfolgen, die „Clicker Guardians“ bereits während der Entwicklung unter dem Arbeitstitel „Epic Guardian“ gewonnen hat, beispielsweise eine Top-3-Platzierung beim Deutschen Computerspielpreis sowie die Nominierung und Auszeichnung beim Deutschen Entwicklerpreis, freut sich Quantumfrog nun über den Erfolg zur Partnerschaft mit einem der größten und erfolgreichsten deutschen Spiele Publisher – Gameforge. Eine Ankündigung erfolgte nun bereits für Steam und im Epic Games Store, wo man „Clicker Guardians“ bereits auf die Wunschliste setzen kann.

In „Clicker Guardians“, das vom Studio Quantumfrog entwickelt wird, begibt man sich auf eine Reise, um der mächtigste Held im ganzen Land zu werden. Der Spieler stellt sich dabei im Kampf einer Vielzahl von unterschiedlichsten Kreaturen und mächtigen Bossen, bildet seine Begleiter aus, wertet Waffen auf, sammelt eine Vielzahl unterschiedlicher Gegenstände, Materialien und Rüstungen und kämpft sich durch unterschiedliche Dungeons. Quantumfrog zielt bei der Entwicklung darauf ab, ein Spielgefühl im Stile klassischer Rollenspiele (RPG) zu inszenieren, jedoch mit einem sehr einfach zu erlernendem Gameplay – ganz nach dem Motto: Easy to learn, hard to master“. Im Mittelpunkt steht das Erlernen neuer Fähigkeiten, Crafting sowie umfangreiche Dungeons. Optisch besticht „Clicker Guardians“ durch einen einzigartigen Voxel-Art-Grafikstil.

Über Quantumfrog

Quantumfrog ist ein vielfach preisgekrönter deutscher Spieleentwickler. Die von Hendrik Rump gegründete Oldenburger Digitalagentur feierte ihr Spieledebüt im Jahr 2011 mit dem komplexen Browser Sci-Fi-Game „Nanofights“. Neben Leisure und Incentive Games konzentriert sich das kreative 22-köpfige Team mit Herzblut auf die Entwicklung von Serious Games, den Einsatz von Augmented Reality, Apps mit Gamificationansätzen und jüngst auch Spiele auf Blockchaintechnologien. Das Studio bedient mit ihren Spielen alle Plattformen, vom Browser zum PC, mobile Plattformen (iOS + Android) sowie Spiele für Konsolen jeglicher Art.

In den bald 12 Jahren entstand eine Vielzahl an preisgekrönten Eigenentwicklungen sowie Produktionen für nationale und internationale Kunden vom Mittelstand bis zum Konzern, sowie für Kommunen, Städte, Ministerien und Forschungseinrichtungen.

Mit „VocabiCar“ wurde für den Westermann Verlag in Partnerschaft, ein Sprachlernspiel als Mobile App für Kinder entwickelt, mit dem im Jahr 2018 unter anderem der „Deutsche Computerspielpreis“ als „Bestes Serious Game“ gewonnen wurde.

2021 gewann das Studio, mit Honig Studios als Co-Entwickler und Handygames als Publisher, wiederholt beim „Deutschen Computerspielpreis“ mit dem Stealth Game „El Hijo“ als „Bestes Familienspiel“. „El Hijo“ erhielt jüngst die Auszeichnung „Apple TV Game of the Year 2022“, neben diversen weiteren namhaften Auszeichnungen und ist auf nahezu allen Plattformen verfügbar. Das Idle RPG „Epic Guardian“ wurde ebenfalls neben diversen namhaften Auszeichnungen im Jahr 2021 beim „Deutschen Computerspielpreis“ und beim „Deutschen Entwicklerpreis“ als „Best Mobile Game“ unter den Top drei ausgezeichnet

Weitere Infos

About author

Chris

Christian Thieme ist Fotograf, Journalist und PR-Berater. Der gebürtige Niederrheiner wurde in Wesel geboren und hat mit sechs Jahren seine Leidenschaft für Computerspiele entdeckt. Sein erstes System war der Commodore Amiga 500 gefolgt von einem 486er DX 40. Sein liebstes Genre sind Point & Click Adventures.

Your email address will not be published. Required fields are marked *