Steam Link App (Beta) in der Übersicht

Steam Link App (Beta) in der Übersicht

views
0

Das Gerät verkaufte sich so gut, dass die Produktion nun eingestellt wird! Gemeint ist Valves Steam Link, der die PC-Spiele auf den heimischen Fernseher im Wohnzimmer bringen sollte. Zeitgleich erschienen 2015 die Steam Machines im Store, die aber schon vor langer Zeit ins digitale Nirvana verbannt wurden. Jetzt hat es auch das kleine Stück Hardware erwischt, das seit nunmehr drei Jahren munter seinen Dienst im TV-Schrank erledigt. Anscheinend ist Valves Rechnung nicht ganz aufgegangen, aufgeben möchte man den Grundgedanken aber anscheinend trotzdem nicht.

Aus Box wird App

Die Welt hat sich geändert, dass hat wohl auch Valve erkannt. Mittlerweile haben viele Smart TVs oder eben auch Smartphones und Tablets genug Rechenpower, um den kleinen Streaming-Knecht überflüssig zu machen. Mit der Steam Link App verfolgt Valve das Couchgaming nun weiter. Damit die Frischzellenkur auch vollständig ist, hat Valve seinem Steam Controller direkt eine neue Firmware verpasst, die das Gamepad nun auch per Bluetooth mit dem Smartphone Verbindung aufnehmen lässt.

Wie die neue App funktioniert, erklärt Chris in diesem Video. Das einzige Manko ist eigentlich die Limitierung des Smartphones. Während der alte Steam Link in der Steckdose steckte und über Netzwerkkabel verbunden wurde (WLAN war auch mögich), muss beim Smartphone eine Dockingstation her, die beim Daddeln das Gerät auch ständig nachlädt, ansonsten ist der Spielspaß schnell vorbei. Wer nur einen normalen HDMI-Adapter für sein Kluglaut kauft, kann zwar die Grafikpracht ohne Umstände auf dem großen Display genießen, allerdings nur für bis der Akku schlapp macht.

Richtig Sinn macht das Spielen auch erst mit Maus, Tastatur und Gamepad. Zwar lässt sich alles per Bluetooth ans Smartphone knispeln, aber warum sollte man den ganzen Aufwand treiben? Natürlich gibt es auch Smartphone-Halter mit eingebautem Gamepad, aber dann sind wir schon wieder am adaptieren und kaufen.

Installation des Firmware-Updates beim Steam Controller

Diese zwei Screenshots habe ich leider vergessen ins Video einzubinden!

About author

Chris

Christian Thieme ist Fotograf, Journalist und PR-Berater. Der gebürtige Niederrheiner wurde in Wesel geboren und hat mit sechs Jahren seine Leidenschaft für Computerspiele entdeckt. Sein erstes System war der Commodore Amiga 500 gefolgt von einem 486er DX 40. Sein liebstes Genre sind Point & Click Adventures.