37 views
0

Sind Spiele überhaupt noch was Wert? Wird über neue Spiele nur noch gemeckert? Landet jede Neuerscheinung nach ein paar Wochen im Sale und wird für ein paar Euro verschleudert?

Robin und Chris diskutieren diesmal breit gefächert über das Thema Wertschätzung.

Comments
  • Sascha1

    22. August 2022

    Hallo Chris, hallo Robin,

    schönes Thema habt ihr euch da ausgesucht. 🙂 Bevor ich auf die älteren Spiele zu sprechen komme, schreibe ich erstmal was zu aktuellen Spielen. Für mich haben die heutigen Spiele nur noch einen mäßigen Wert, zumindest bei den meisten davon.

    Ich gehöre inzwischen auch zu den Leuten, die eigentlich keine Vollpreistitel mehr kaufen. Wozu auch? Ich habe wahrscheinlich schon tausende Spiele, die ich ggf. nicht einmal starten werde. Durch die epic-gratis Aktion alleine habe ich auch da schon knapp 300 Games angesammelt. Wann soll man das alles auch noch zocken?
    Einzig, dass ich Slaps And Beans 2 bei Kickstarter minfinanziert habe, da ich dieses Projekt nicht scheitern sehen wollte. 🙂

    Aber es gibt auch wenige Titel, die machen mir so viel Spaß, dass ich es im Nachhinein bereue, sie so billig gekauft zu haben. Wenn die Möglichkeit dann besteht, kaufe ich zumindest dann noch den Soundtrack oder schenke einem Kumpel dieses Spiel dann zum Geburtstag.

    Kurz noch den Stil von Return to Monkey Island angesprochen. Als Pixelfan war ich natürlich auch enttäuscht, dass ein Flashgame-Stil gewählt wurde. Aber da man doch die Stimmung gut eingefangen hat, werde ich damit leben können. Einig die Penis-Nase von Guybrush, tja, die hätte ich gern noch geändert. 😀

    Und jetzt komme ich zu den Retro-Perlen. Wie du bei deinem Monkey Island 2 schon geschrieben hast für 120 Mark, so ging es mir ebenfalls bei Monkey Island 1 und Indiana Jones 4, auch jeweils für 120 Mark. Aber man hatte dann auch diesen dicken Karton mit den sagenhaften Covern, den vielen Disketten, Anleitung, Coderad usw. Bei Indy 3 war noch das Grals-Tagebuch dabei. Da hat man den Karton auch mal so in die Hand genommen und durchgeschaut, auch ohne das Spiel gleich starten zu wollen.

    Vielleicht kennt ihr das auch, dass man jahrzehnte immer noch weiß, wie sich etwas angefasst hat, und so geht´s mir z.B. bei Pirates! vom Amiga. Wenn man diese lila Hochglanzcover vom eher rauhen Karton geschoben hat und dann die Landkarte ausgebreitet hat. Ich weiß heute noch wie sich das anfühlt. Sogar der kleine Sticker „Amiga“ auf dem lila Cover. Sowas vergisst man einfach nicht. Und genau das ist es, was ich heute so vermisse.

    Eine DVD-Hülle ins Regal zu stellen, egal ob PC oder Konsolenspiel gibt mir gar nichts, eigentlich fast genauso emotionslos wie ein download. Und da bin ich auch meistens nicht mehr bereit so einen hohen Betrag dafür auszugeben.

    Viele Grüße

    Antworten
    • Chris2

      22. August 2022

      Hey Sascha, schön von dir zu lesen. 🙂 Ich gebe dir völlig recht. Damals gab es ein Gesamtpaket, das auch eine gewisse Ausstrahlung mitbrachte. In dieser Form gibt es heute höchstens noch die Sammlereditionen, aber die sind mir persönlich dann auch zu teuer. Zudem kann beiliegender Merch nicht Poster, Handbücher, Hintergrundgeschichten, Münzen und Landkarten ersetzen, die damals für das Spiel auch notwendig waren – ob als Kopierschutz oder Hilfestellung. Ich bereue es, dass ich viele der alten Sachen abgegeben habe. Heute ist da meine Wertschätzung bedeutend größer. Aber immerhin haben wir diese Zeit erlebt. 😉

      Antworten
      • Sascha3

        22. August 2022

        Hallo Chris,
        stimmt, das Gesamtpaket, das macht´s einfach bei mir aus. Ich habe zwar ein optisches Laufwerk, aber wann ich das letzte Mal von Disc installiert habe, das könnte tatsächlich Jahre her sein.
        Ja, ich bin heilfroh, dass wir diese Zeit erlebt haben. Wer weiß, ob die heutigen Kinder in einigen Jahren auch so über heutige Spiele diskutieren und nostalgische Gefühle haben? „Weißt du noch, der DLC von…“ „Ja, und der Seasonpass 2 mit den und den Inhalten“ 😀

        Das Wertschätzen sieht man übrigens auch gut bei Ebay. Die Lucas-Spiele und viele andere Klassiker in tollen Boxen sind eigentlich nicht mehr zu bezahlen. Zum Glück habe ich mich vor gut zehn Jahren noch eingedeckt.

        Antworten
        • Chris4

          22. August 2022

          Ich kriege das im Verein mit, dass die Kids durch die Eltern an die alten Spiele herangeführt werden und die das auch toll finden. So bleibt die Wertschätzung für diese Zeit bestimmt noch etwas erhalten. 🙂

          Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *