Black Mesa in der Definitiv Edition erschienen

43 views
0

Das Remake von Half Life hat nach vielen Jahren Entwicklungszeit nun die endgültige Zielgerade erreicht. Nachdem der Xen-Level vor einiger Zeit schon nachgeliefert wurde, haben die Entwickler nun noch ein großes Update nachgeschoben.

Mit dem kostenlosen Definitive Edition-Update, das am 25.11.2020 erschienen ist, haben die Entwickler noch einmal ordentlich die Karosserie des Titels poliert. Das Team gibt in seiner Mitteilung an, dass viele grafische Updates im Spiel vorgenommen wurden und das nun auch die Übersetzungen für zahlreiche Sprachen eingebaut sind.

Quelle: Black Mesa

Ganz fertig ist das Spiel allerdings noch nicht. Die Entwickler heben hervor, dass ihnen noch einige Bugs bekannt sind und das Team weiter an deren Beseitigung arbeitet.

Highlights der Definitive Edition

  • massive Anpassungen und grafische Updates im gesamten Spiel
  • Beleuchtung und Gameplay-Anpassungen im Leven „Power Up“
  • Redesign der zweiten „On A Rail“ Map (Map B)
  • signifikante Verbesserungen im gesamten Spiel, die zu mehr Performance auf Mittelklasserechnern führen
  • grafische Anpassungen für die Outdoor-Bereiche der Level “We’ve Got Hostiles”, “On A Rail”, “Questionable Ethics”, “Surface Tension”, and “Forget About Freeman”
  • grafische Anpassungen und neuer Schild für den Interloper
  • volle Workshop-Unterstützung
  • Updates für die Sprachen: englisch, spanisch, französisch, finnisch, deutsch, italienisch, norwegisch, portugiesisch, russisch, ukrainisch

Die gesamte Liste aller Neuerungen könnt ihr bei Steam nachlesen.

About author

Chris

Christian Thieme ist Fotograf, Journalist und PR-Berater. Der gebürtige Niederrheiner wurde in Wesel geboren und hat mit sechs Jahren seine Leidenschaft für Computerspiele entdeckt. Sein erstes System war der Commodore Amiga 500 gefolgt von einem 486er DX 40. Sein liebstes Genre sind Point & Click Adventures.

Your email address will not be published. Required fields are marked *